Artikel-Schlagworte: „Solarmodule“

Online-Datenbank pvXdatabase für Händler und Kunden der Solarbranche startet Ende Mai.

Die Datenbank beinhaltet über 5.000 Photovoltaik-Produkte und stellt den Service öffentlich zur Verfügung. Planer und Installateure können schnell auf die gewünschten Daten zugreifen, Software-Anbieter bekommen laufend aktualisierte Informationen und müssen keine eigenen Datenbanken betreiben. Hersteller profitieren von einer zentralen Datenverwaltung und bekommen eine neue Gelegenheit für die interaktive Werbung und Präsentation ihrer Produkte. Die pvXdatabase zeichnet sich durch benutzerfreundliche Handhabung, Möglichkeit zum Vergleich und Vielfalt aus. Diesen Beitrag weiterlesen »

Besitzer von E-Mobilen können von jetzt an in Frankfurt sauberen Strom in ihre Fahrzeuge tanken.

Frankfurt punktet bei umweltbewussten Verkehrsteilnehmern mit einem brandneuen Service: Die traffiQ-Verkehrsinsel bietet sechs Steckdosen, an denen die Batterien strombetriebener Fahrzeuge aufgeladen werden können. Und der Strom aus diesen Steckdosen ist außerdem zu 100 Prozent umweltfreundlich und schont das Klima: Er wird von 18 Evergreen Photovoltaik-Modulen von Evergreen Solar auf dem Dach der Anlage geliefert. Die Energiemenge der 190 W-Module von bis zu 21 kWh an Sonnentagen reicht umgerechnet für 115.000 sauber zurückgelegte Kilometer mit einem E-Scooter. Diesen Beitrag weiterlesen »

Steigende Nachfrage in den USA und China bringt Photovoltaik-Markt in Schwung

Die Zukunft liegt in erneuerbarer und umweltschonender Energie. Die saubere Energiegewinnung aus Photovoltaik-Anlagen erobert den europäischen Markt und die USA, jetzt ist auch von China ein Solarboom zu erwarten. Die damit steigende Nachfrage an Solarmodulen in Relation zu der nach wie vor knappen Silizium-Herstellung stellt massive Auswirkungen auf die globale Marktverfügbarkeit in Aussicht. Norbert Baier, Geschäftsführer der Rusol, empfiehlt seinen Kunden im Hinblick auf den Solarboom, „sich rechtzeitig die Materialversorgung zu sichern, um alle Anfragen und Projekte termin- und budgetgerecht realisieren zu können.“ Er rechnet mit Knappheit am Markt und steigenden Preisen aufgrund der höheren Nachfrage. Diesen Beitrag weiterlesen »