Artikel-Schlagworte: „Solarenergie“

Gesamtlösungen auf der Intersolar rund um Photovoltaik vorgestellt

Das Düsseldorfer Technologie-Unternehmen Systaic konzentriert sich schon seit Langem auf die ästhetisch gestalterische und bautechnische Einbindung von Photovoltaik und wurde bereits mit vielen Architekturpreisen ausgezeichnet. Auf der Intersolar präsentierte Systaic neue Lösungen für eine bessere Solarstrom-Nutzung, sowohl in Kombination mit solaren Kraftanlagen, als auch in Automobilen oder in Gebäuden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Innovation SolarMagic™ Power Optimizer für Effektivität zur Lösung eines praktischen Problems gewürdigt

Die National Semiconductor Corp. freut sich über die Auszeichnung „Intersolar Award 2009“ von der Fachmesse Intersolar, der weltweit größten Fachveranstaltung der Solarbranche, für den SolarMagic™ Power Optimizer in der Kategorie Photovoltaik. Im Auftrag der Intersolar und des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) kürte eine unabhängige Fachjury die SolarMagic-Technologie zu einem der diesjährigen Preisträger. Hervorgehoben wurde dabei der Erfolg der SolarMagic™ Power Optimizer für das Ziel, die Energieeffizienz von durch Umgebungseinflüsse beeinträchtigten PV-Anlagen zu maximieren. Diesen Beitrag weiterlesen »

Forschungsinstitut ZSW erlangt mit Verfahren in vorindustrieller Produktion 19,6 Prozent Wirkungsgrad für CIS-Solarzellen.

Die Dünnschicht-Photovoltaik ist durch neue Fortschritte weiter auf Siegeszug. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) Baden-Württemberg übertrug eine erforschte effizientere Beschichtungstechnik auf die vorindustrielle Fertigung und stellte einen neuen Europa-Rekord beim Wirkungsgrad auf: 19,6 Prozent bei Dünnschicht-Solarzellen aus Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIS oder CIGS) erreichte das Zentrum in einem mehrstufigen Durchlaufprozess mit einer automatisierten Beschichtungsanlage. Zertifiziert wurden die neuen Ergebnisse vom Fraunhofer ISE. Diesen Beitrag weiterlesen »

Scheer wird morgen mit der Karl Böer-Medaille für seine herausragenden Beiträge zur Förderung von Sonnenenergie geehrt.

Hermann Scheer, Präsident von EUROSOLAR, Mitglied des Deutschen Bundestags, Vorsitzender des Weltrates für Erneuerbare Energien und mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet, wird morgen für seinen weltweiten Einsatz zur Verbreitung von Solarenergie mit der Karl Böer Solar Energy Medal of Merit 2009 geehrt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Verstärkung der Siliziumkompetenz der centrotherm photovoltaics-Gruppe.

Der neue Kristallisationsofen zur Produktion von multikristallinen Ingots wurde im Tochterunternehmen centrotherm SiTec GmbH entwickelt und befindet sich bereits in der Testphase. Schon jetzt übertreffen die erreichten Leistungen des Ofens die Erwartungen, der sich durch einen höheren Output als alle am Markt erhältlichen vergleichbaren Modelle auszeichnet. Der Energiehaushalt ist bei der Weiterentwicklung optimiert und bietet eine Plattform für modulare Erweiterungen. Geplant ist die Auslieferung der ersten Öfen auf dem Markt für das erste Halbjahr 2010. Diesen Beitrag weiterlesen »

Europäische Kommission und Patentamt ehren Gründer des Fraunhofer ISE für sein Lebenswerk, mit dem er den Weg für Solarenergie geebnet hat.

Am 28.April 2009 wurde Professor Dr. Adolf Goetzberger in Prag mit dem Titel „European Investor of the Year“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Gewürdigt wurde sein herausragender Beitrag zur kommerziellen Nutzung von Sonnenenergie. Der Gründer des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) ist mit seinen Innovationen ein bedeutender Wegbereiter für die Verwendung von Solarzellen als echte Alternative zu fossilen Brennstoffen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Trotz Dauerfrost keine Probleme mit Paradigma AquaSolar-Anlage auf Dresdner Hütte am Stubaigletscher.

Fünf Monate lang lief die höchst gelegene (2.308 Meter Höhe) AquaSolar-Anlage in der Testphase reibungslos und wurde Ende Februar von Hans-Jög Hofer, der die Dresdner Hütte am Stubaiergletscher betreibt, übernommen. Die Großanlage versorgt die Hütte des Deutschen Alpenvereins mit Warmwasser und funktioniert trotz andauernder Minusgrade absolut problemlos. Diesen Beitrag weiterlesen »

Besitzer von E-Mobilen können von jetzt an in Frankfurt sauberen Strom in ihre Fahrzeuge tanken.

Frankfurt punktet bei umweltbewussten Verkehrsteilnehmern mit einem brandneuen Service: Die traffiQ-Verkehrsinsel bietet sechs Steckdosen, an denen die Batterien strombetriebener Fahrzeuge aufgeladen werden können. Und der Strom aus diesen Steckdosen ist außerdem zu 100 Prozent umweltfreundlich und schont das Klima: Er wird von 18 Evergreen Photovoltaik-Modulen von Evergreen Solar auf dem Dach der Anlage geliefert. Die Energiemenge der 190 W-Module von bis zu 21 kWh an Sonnentagen reicht umgerechnet für 115.000 sauber zurückgelegte Kilometer mit einem E-Scooter. Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer Bachelor-Studiengang ab Wintersemester 2009/10

Ingeneure und Ingeneurinnen mit qualifizierter Fachausbildung im Gebiet der erneuerbaren Energien und Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz stehen hoch im Kurs. Diese Branche der Zukunftstechnologien steht in Deutschland in den Führungsreihen der wachstumsstärksten Wirtschaftsbranchen, und auch international steigt die Nachfrage, wie heizweb.de gestern berichtete. Mit dem neuen Studienlehrgang „Erneuerbare Energien“ bildet die Uni Stuttgart international ausgerichtetes Fachpersonal mit ausgezeichneten beruflichen Chancen am Arbeitsmarkt aus. Diesen Beitrag weiterlesen »