Artikel-Schlagworte: „Pelletpreise“

Regierung bietet attraktiven Anreiz zur Investition in erneuerbare Energie.

Jetzt ist ein besonders günstiger Zeitpunkt, auf erneuerbare Energie mit der Pelletheizung umzusteigen. Wie der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. meldet, fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Anschaffung eines Pellet-Einzelofens noch bis 30. Juni mit mindestens 1000 Euro. Später beläuft sich die Förderung auf eine Pauschale von 500 Euro pro Gerät. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das größte Solarkraftwerk der Welt ist der Wald

Wärme aus fester Biomasse liegt in Deutschland im Trend. 80 Prozent der erneuerbaren Energien zur Wärmeerzeugung wird aus Holzheizungen gewonnen. Die übrigen 20 Prozent sind folgendermaßen verteilt: 5 Prozent Pflanzenöl, 3,8 Prozent Biogas, 5,4 und Prozent Bio-Abfälle. 4,1 Prozent der Energie werden durch Solar-, 2,6 Prozent durch Geothermie gewonnen. Holz steht mit Abstand an der Spitze, wobei 81 Prozent in den Haushalten zum Einsatz kommen. 16 Prozent werden von der Industrie benötigt, drei Prozent verwenden die Heizkraftwerke. Diesen Beitrag weiterlesen »

Austro-Technologie hält Siegeszug auf deutschem Pelletkesselmarkt

Österreichs Pelletkessel-Hersteller haben es in Deutschland zu Prominenz gebracht. Die österreichische Heizungstechnologie erobert den deutschen Markt und nun auch die Kulturhochburg des großen Nachbarstaats: Der 100.000 deutsche Pelletkessel wurde im Heizkeller der Urenkelin Richard Wagners installiert. Katharina Wagner ist die Leiterin der Bayreuther Festspiele. Diesen Beitrag weiterlesen »