Artikel-Schlagworte: „klimaflüchtlinge“

Wir kennen alle den Begriffs “Kriegsflüchtlinge“, doch eine bekannte Klimaforscherin namens Helga Kromp-Kolb erschaft eine Wortkreation, die mir bisher unbekannt war. Klimaflüchtinge – bis 2050 sollen bereits 200 Millionen Menschen Klimaflüchtinge sein. Das sind gerade mal noch 40 Jahre somit wird ein Großteil von uns dies noch miterleben.

Die sich abzeichnenden Veränderungen des Klimas bringen auf der einen Seite Wasserknappheit und rasch voranschreitende Wüstenbildung, auf der anderen Seite verstärkt Überflutungen und verheerende Stürme – als Einzelphänomene nichts Neues, aber durch die steigende Häufigkeit bereits heute für 15 Millionen Menschen eine Katastrophe, die sie zwingt, ihre Heimat zu verlassen.

Die Vorstellung, dass bestimmte Teile der Erde nicht mehr bewohnbar sein werden und dass Menschen aus ihrer Heimat ,aus den oben genannten Gründen ,flüchten müssen ist grausam, daher müssen wir endlich handeln und nicht nur reden. Wir müssen eine offensivere Klimaschutzpolitik betreiben und auch bereit sein auf evtl. Bequemlichkeiten zu verzichten.