Archiv für die Kategorie „Medien“

Auch das Internet macht sich zunehmend Gedanken um die Zukunft un das Klima. Wir haben kürzlich berichtet, dass eine neue Community namen Utopia gestartet wurde. Und jetzt kommt FairDo hinterher. Ich finde es wichtig und richtig, dass man solche Communities auch zu diesen Themen schafft. Respekt an die Ersteller – eine Einladung habe ich schon angefordert, hoffentlich bekomm ich auch eine :)

“Heizung sanieren, Geld sparen” – eine Aktion der Stadt Münster

Die Stadt Münster kümmert sich um ihre Bevölkerung und lädt zu einem Informationstag. Unter dem Motto “Heizung sanieren – Geld sparen” informiert Energieberater Hartmut Weissler zum Thema Heizungssanierung.

Münster (SMS) Die städtische Umweltberatung lädt am Montag, 7. Januar, zur Energiesprechstunde der Verbraucherzentrale ins Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, ein. Von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr informiert Energieberater Hartmut Weissler zum Thema Heizungssanierung. Anbieterneutral stellt er Alternativen zu Öl und Gas vor und berät zu möglichen Fördergeldern. Mit einer neuen Heizung lassen sich oft erhebliche Heizkosten sparen. Telefonisch ist Hartmut Weissler während der Beratungszeit unter 4 92-67 67 zu erreichen.

Quelle: presse-service.de

Das Online-Forschungsinstitut Dialego ermittelte im November 2007 exklusiv für W&V die Glaubwürdigkeit und Bekanntheit von Klimaschutzkampagnen. Die Marktforscher untersuchten zudem, ob sich das Konsumverhalten der 1000 Befragten durch den Öko-Boom verändert hat.

Laut der W&V nehmen die meisten Bundesbürger Reklame mit Öko-Touch keinem übel. Werbemotive, in denen Unternehmen ihr Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz betonen, hält aber mehr als die Hälfte der Befragten “eher” oder “auf jeden Fall für unglaubwürdig”, allen voran die Gruppe der 30- bis 49-Jährigen mit fast 60 Prozent. Im Gesamt zeigen sich Männer leicht skeptischer als Frauen.

Quellen: W&V / Sustainability-Branding

Die Meinung von Bush Zum Klimawandel. Der Plan für die Zukunft, der Vergleich mit anderen Staaten, doch wenn man sich die Rede mehrmals anhört, stellt man schnell fest, das es sich wiederum nur um Propagande für Bush und weniger um das tatsächlich kritische Thema Klimawandel handelt. Trotzdem empfehlenswert sichd ei englische Rede von Bush anzuhören.

[myvideo 1585054]

Ich hab mir mal gedacht das Thema rund um Enerige, Klimawandel und Umwelt wird ja auch in den verschiedensten Medien immer populärer, somit gibt es bei uns aber jetzt eine neue Kategorie Medien, wo wir verschiedestenste Beiträge für euch zusammensuchen werden.

Die Dokumentation “Die Rache der Ozeane” deckt globale Klimasünden auf und behandelt die Thematik sehr kritisch. Schon seit einiger Zeit ist in Hollywood bekannt, dass man mit Filmen zu diesem Thema geld verdienen kann. Man denke an den bekannten Film “The Day after Tomorrow”, der ganz deutlich zeigt, wie es Amerika, aber auch allen anderen Ländern passieren könnte. 2009 soll auch in Deutschland die Big-Budget Verfilmung des deutschen Öko-Science-Fiction Bestsellers “Der Schwarm” in unseren Kinos laufen.

Naja das mal ein paar einführende Worte. Ein nupdate gibts natürlich nachdem wir die Dokumentation alle gesehen haben. Zu Sehen ist die Rache der Ozeane am 07.12 ARD. Wünsch euch viel Spaß beim gucken.