Archiv für die Kategorie „Lexikon“

Carbon Capture and Storage, kurz CCS, steht für die Abscheidung und Speicherung der CO2 Emissionen, welche bei der Nutzung fossiler Energiequellen entstehen. Der Standard berichtet über eine mögliche Reduktion von 1/3 der Gesamtemissionen weltweit bis 2030.

Experten stecken sehr viel Hoffnung in diese Technologie, die sich derzeit noch in der Forschungsphase befindet. Umstritten sind auch noch die Kosten für die Einführung solcher Maßnahmen. Außerdem müsse man mit den großen Umweltverschmutzern, also den USA und China beginnen, die sich anfangs sicherlich erstmal kräftig sträuben werden. Ich persönlich steh der Grundidee “Carbon Capture and Storage” sehr psotiv gegenüber. Bleibt abzuwarten, wann die ersten Kraftwerke nachgerüstet werden.

Derzeit sind Aluminium Batterien nicht in der Konzeptionsphase, doch bereits ist diese Alternative sehr vielversprechend. Aluminium ist das vierthäufigste Element der Erdkruste und somit ausreichend verfügbar, im Gegansatz zu den heute verwendeten Materialien wie Blei, Nickel oder Lithium. Derzeit macht es den Anschein, als hätte man mit der Aluminium Akkumulator eine weiteraus bessere und nachhaltigere Lösung für die Speicherung von elektrischer Energie gefunden. Die Aluminium Batterie wird im Moment im Rahmen eines Startup Unternehmens weiterverfolgt und erforscht, wobei der wesentliche Durchbruch noch nicht gelungen ist.

Ein Akkumulator (Akku, Sammler) ist ein Speicher für elektrische Energie. Oftmals hört man auch den Begriff Batterie für einen Akkumulator. Der grundlöiegende Unterschied ist, dass die Zellen eines Akkumulators wiederaufladbar sind und die Zellen einer Batterie nicht. Die Brennstoffzellen arbeiten zwar ähnlich, jedoch wird die Eigetnschaft der Wiederaufladbarkeit durch die Zufuhr von chemischen Substanzen erzeugt, was bei einer herkömnmlichen Batterie nicht der Fall ist.

Ein Abklingbecken ist ein Wasserbecken eines Kernkraftwerkes, indem abgrebrannte Brennelemente aufgenommen werden. Dies Brennelemente werden dort einerseits zur Abkühlung der Nachwärme und andererseits zur Abschirmung der Strahlung gelagert, bis die Radioaktivität soweit abgeklungen ist, dass der sogenannte Atommüll transportiert werden kann. Die abgegrannten Brennelemtente werden dann aus dem Abklingbecken entfert und entweder zu einer Wiederaufbereitungsanlage oder direkt zu einem Endlager transportiert. Die allgemeine Problematik zur Beseitigung von Atommüll ist nocht immer nicht vollständig geklärt.

test