Archiv für die Kategorie „Heizung“

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) stellt auf der Hannovermesse zwei Projekte der neuesten Innovation aus der Welt der erneuerbaren Energien vor: Pflanzenkohle als alternativer Energieträger für Heizungen, die den energetischen Eigenschaften von Braunkohle entspricht. Insgesamt ist die Stiftung mit neun Projekten zur Förderung von Klimaschutz und Energieeinsatz in industriellen Prozessen auf der weltgrößten Investitionsgütermesse in Hannover vertreten. Diesen Beitrag weiterlesen »

DEPV rechnet mit starkem Zuwachs für Pelletheizungen in Deutschland.

Die DEPV-Vorsitzende Beate Schmidt gab kürzlich bekannt, dass der Deutsche Energie-Pellet-Verband (DEPV), der seit diesem Jahr in Berlin ansässig ist, mit einem sehr erfolgreichen Jahr für die Pelletbranche rechnet. Bundesweit werden 35.000 neue Pelletfeuerungen erwartet, was heißt, dass zu Jahresende ca. 140.000 Pellet-Anlagen in Betrieb sein werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das größte Solarkraftwerk der Welt ist der Wald

Wärme aus fester Biomasse liegt in Deutschland im Trend. 80 Prozent der erneuerbaren Energien zur Wärmeerzeugung wird aus Holzheizungen gewonnen. Die übrigen 20 Prozent sind folgendermaßen verteilt: 5 Prozent Pflanzenöl, 3,8 Prozent Biogas, 5,4 und Prozent Bio-Abfälle. 4,1 Prozent der Energie werden durch Solar-, 2,6 Prozent durch Geothermie gewonnen. Holz steht mit Abstand an der Spitze, wobei 81 Prozent in den Haushalten zum Einsatz kommen. 16 Prozent werden von der Industrie benötigt, drei Prozent verwenden die Heizkraftwerke. Diesen Beitrag weiterlesen »

Austro-Technologie hält Siegeszug auf deutschem Pelletkesselmarkt

Österreichs Pelletkessel-Hersteller haben es in Deutschland zu Prominenz gebracht. Die österreichische Heizungstechnologie erobert den deutschen Markt und nun auch die Kulturhochburg des großen Nachbarstaats: Der 100.000 deutsche Pelletkessel wurde im Heizkeller der Urenkelin Richard Wagners installiert. Katharina Wagner ist die Leiterin der Bayreuther Festspiele. Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Deutsche Energie-Pellets-Verband (DEPV) berichtet über die steigende Pellets Produktion in Deutschland. Im Jahr 2008 könnten wir bereits 1,4 Millionen Tonnen Pellets erreich, so der DEPV. Erstmals wurden im letztes Quartal mehr als 400.000 Tonnen Pellets erzeugt. Der Preis liegt dabei weiter und der 200 Euro Marke, im Schnitt bei etwas 175 Euro pro Tonne. Im Herbst darf man davon ausgehen, dass die Preise wieder an der 200 Euro Marke sein werden. Soi kaufen kluge Endverbrauchen bereits im Sommer die Pellets für die Wintersaison ein.

Anmerken muss man jedoch, dass rund 40% der Deutschen Holzpellets exportiert werden, da der inländische Markt diese Massen noch nicht aufnehmen kann.

Quelle: timber-online.net

In Harz hat sich eine schlimme Tragödie erreichnet, bei der die Eltern von vier Kindern ihr Leben verloren. Der Vater der 6-köpfigen Familie hat seine Ölheizung zu einer Gasheizung umfunktioniert – oder zumindest versucht. Der junge Vater und seine 33-jährige Frau starben an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Die Kinder wurden ebenfalls zum Teil schwer verletzt und werden nun in einem Krankenhaus betreut. Die Polizei geht zunächst von einem Selbstmord aus, da die Familie große finanzielle Probleme zu tragen hatte.Entdeckt worden war das Drama durch den Großvater, dem eines der Kinder die Türe öffnete bevor es zusammenbrach.

Quelle:dpa

Gaswärmepumpe

Die Gaswärmepumpe ist eine neue Technologie, die vereinzelt, bereits am Markt zu finden ist.
Forscher rechnen daqmit bis zum Jahr 2010 ein ausgereiftes Produkt verkaufen zu können womit ein neuer Schritt in Richtung Klimaschutz getan wäre.

Weitere Informationen zu der neuen Technologie – Gaswärmepumpe – werden wir Ihnen umgehend online präsentieren.

Heizung per Ratenzahlung

Der Trend zu Krediten und Ratenzahlungen ist unausweichlich. Ein Staubsauger, eine Mikrowelle, eine Küche, ein Auto, mittlerweile kann man jeden erdenklichen Gegenstand leasen bzw. auf Raten bezahlen. Diesen Trend haben nun auch die Energieversorger erkannt und bieten nun auch Heizungsanlagen inklusive Wartung und Reperaturen für monatlich 150 Euro an. Hmm vorerst klingt das Angebot relativ verlockend doch wenn man sich etwas in der Materie auskennt, sind diese “Angebote” mehr als überteuert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

In einer Freiburger Wohnung fordert eine technische Panne bei der Heizungsanlage ein Todesopfer und zwei Verletzte. Nachdem ein Mann Tod aufgefunden wurde, ging man vorerst von einem natürlichen Tod aus. Erst am Dienstag danach, als auch einer Nachbarin und deren Haushaltshilfe unwohl wurde, konnten die Rettungskräfte Kohlenmonoxid in der Luft feststellen. Eine Frau liegt noch im Spital und wird dort behandelt. Und das alles wegen einer defekten Heizung.

Was lernen wir daraus. Eine Heizung gehört zumindest jährlich von einem Fachmann kontrolliert.

Viele Leute beklagen sich über gestiegen Energiepreise, nehmen dieser aber als gegeben hin und überlöegen sich nur in den seltensten Fällen wie man Energie sparen könnte. Laut Auffassung des Institus für wirtschaftliche Ölheizung e.V. kann man durch energiebewusstens Beeheizen von Haus und Wohnung gezielt Energie sparen, ohne Abstriche beim Wärmekomfort machen zu müssen.

Die Heizkosten werden um sechs Prozent gesenkt, wenn man dir Raumtemperatur nur um ein Grad senkt. So sollte man sich genau überlegen in welchen Räumen, welche Temperatur wirklich nötig ist. Die Raumtemperatur kann in den meisten Fällen bei der Heizungsanalage ganz komfortabel geregelt werden. Anbei eine kurze Grafik, die einen Vorschlag bieten soll, wie man die Raumtemperatur sinnvoll einstellen kann in den eigenen vier Wänden. Weiters sollte die Heizung in Abwesenheitszeiten oder während der Nacht ebenfalls auf ein Minimum heruntergeschraubt werden. Macht es Sinn, dass der Wohnraum konstant auf 23°C während der Nacht oder während einen zweiwöchigen Urlaubs beheizt wird?
Diesen Beitrag weiterlesen »