Mechanisch-biologische Restabfallbehandlungsanlage

Mechanisch-biologische Restabfallbehandlungsanlage

Als RESTMÜLL werden diejenigen Stoffe beschrieben, die bei der Trennung des in Haushalten und Betrieben anfallenden Mülls von Wertstoffen (Altglas, Altpapier etc.) als Rest übrigbleiben. Da die Entsorgung von Restmüll mittels mechanisch-biologischer oder thermischer Verfahren sehr aufwendig und auch kostspielig ist, wird ein restmüllloser Kreislauf angestrebt. Um das Anfallen von Restmüll zu vermeiden, versuchen beispielsweise Industrie und Gewerbe die bei der Produktion entstehenden Abfallstoffe wieder zu verwerten. Weiterhin leisten Haushalte durch die Getrenntsammlung von Wertstoffen einen beachtlichen Beitrag zur Minimierung des Restmülls.

Kommentieren