Server Cluster beschleunigt Klimaforschung

Im Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) und dem Max-Planck-Institut in Hamburg simuliert ein Clustersystem der Firma Sun den Klimawandel und unterstützt so die deutsche Klimaforschung enorm. Die Effizienz des Hochleistungsservers wird enorm durch das neue System gesteigert und bietet den Forschern eine neue Chance die Klimaforschung anzutreiben. Der Vorteil dieser Clusterlösung ist, dass die rechenintensiven Aufgaben auf viele parallele Prozesse aufgeteilt wird und so schneller verarbeitet und simuliert werden kann.

Kommentieren