Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat eine neue Förderung für Wärmepumpen Heizungen herausgegen, die am Anfang 2008 in Kraft treten soll. Laut dieser Förderung muss der Antrag auf eine Förderung spätestens sechs Monate nach der Fertigstellung der Wärmepumpen Heizung eingereicht werden. Dies bedeutet, dass auch Häuslbauer, die Ende diesen Jahres ihre Wärmepumpen Heizung fertig gestellt haben noch Anspruch auf diese Förderung haben. Ob dies vom Bundesamt für Wirschaft und Ausfuhrkontrolle so gewollt war oder nicht, kann ich euch nicht sagen. Auf alle Fälle gilt diese Förderung auch für Wärmepumpen Analgen, die in der zweiten Hälft des Jahres 2007 fertiggestellt wurden.

Die Fördersätze betragen 10 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche für Sole/Wasser- oder Wasser/Wasser-Wärmepumpen und 5 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche für Luft/Wasser-Wärmepumpen im Neubau.

Auch wenn diese Förderung vielleicht sind sonderlich hoch erscheinen mag, besser als keine Förderung ist sie.
Quelle: Verivox

Kommentieren