Die USA will in den nächsten Jahren 21 Millionen Dollar in die Solarenergie Forschung stecken berichtet energynet Das Ziel muss es sein die Solarenergie populärer zu machen die Bevölkerung für Solarenergie zu sensibilisieren, doch dies würde ein vielfaches dieser 21 Millionen kosten, um nachhaltig eine Veränderung feststellen zu können. Vergleichbare Forschungsprojekte in Deutschland erhaalten deutlich mehr an Fördergeldern und Unterstützung. Bereits daraus ist schon zu erkennen wie ernst es die USA mit der Umwelt und mit euerneuerbarer Engergie ist. Diese 21 Millionen sind meiner Meinung nach nur ein politischer Schachzug um das Image der USA ein bisschen aufzupeppen und um Vorwürfen entgegenwirken zu können, wenn auch mit einer fadenscheiningen Argumentationsbasis.

Kommentieren